Jürgen Sacher, Tenor

„Das Projekt ist für mich eine interessante Reise durch verschiedene musikalische Stilrichtungen und trotz, oder gerade wegen seiner düsteren Aussage aktueller denn je und deshalb wert es wieder zu Gehör zu bringen.“

Jürgen Sacher studierte Gesang an der Hochschule für Musik in Augsburg. Nach Festengagements am Theater Heidelberg und am Opernhaus in Dortmund ist er seit 1991 Ensemblemitglied der Staatsoper Hamburg, wo er sein Repertoire vom lyrischen Buffo- zum Charaktertenor erweiterte und im Herbst 2017 als Hauptmann in »Wozzeck« debütierte. Er sang bereits unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Kirill Petrenko, Simone Young und Daniel Barenboim. Gastspiele führten ihn u. a. nach Japan, Mailand und nach Salzburg. Unter den Auszeichnungen sind besonders das Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes und der Förderpreis der Staatsoper Hamburg hervorzuheben.