Sehen

„Wir alle haben eine Gänsehaut bekommen“ Filmrestauratoren der ALPHA-OMEGA digital GmbH

Bilder die bleiben

Der kurze Kunstfilm „apocalypse“ von Gisbert Hinke liefert eine packende und anziehende Interpretation eines bekannten Stoffs, die sich in die Herzen und Köpfe der Zuschauer einbrennt. Durch eindrucksvolle Bilder und Textzitaten aus der Offenbarung des Propheten Johannes wird die Apokalypse erfahrbar und mittels der Musik von Feilitzsch zum Leben erweckt.

Die „apocalypse“ entstand um 1955 als musikalisch-filmische Interpretation des gleichen Themas und wurde 1958 auf der Film-Biennale in Venedig mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Erst die Wiederentdeckung des Materials in der Garage des Sohnes von Gisbert Hinke machte die Interpretation des biblischen Textes offenkundig.

Eigens für den Konzertabend am 11. November 2018 wurde der Film aufwendig restauriert und bearbeitet. Die bedrohlichen, apokalyptischen Bilder wirken wie eine strenge Warnung und lassen die Zuschauer innehalten.

Lassen Sie sich von diesem einmaligen und seltenen Filmerlebnis mitreißen!